• Bratpfanne “Mineral”, de Buyer, 28cm

    • 52,50 €
      Enthält 19% MwSt.
      zzgl. Versand

      Ideal zum kurz Anbraten, Bräunen, Grillen. Für Fisch, Fleisch, Spiegeleier oder Gemüse.

    Die Bratpfanne aus Eisen ist ein 100% natürliches, mineralisches Material. Die Pfanne wird sehr heiß, brät die Lebensmittel schnell an, so dass Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben. Einbrennen: Je mehr die Pfanne benutzt wird, desto besser gart sie. Je schwärzer sie wird, desto weniger haften die Lebensmittel an.

    Da die de Buyer Pfanne aus Eisen besteht, kann sie auch im Ofen verwendet werden, z. B. um Steaks fertig zu braten.

    Was spricht für de Buyer?

    – Keine chemischen Zusatzstoffe

    – Umweltfreundliches Herstellungsverfahren

    – Umweltfreundliches, recyclelbares und langlebiges Produkt

    – Schutzbehandlung auf biologischer Bienenwachsbasis.

     

    Abmessung: Oberkante: 28 cm, Bodendurchmesser: ca. 20cm.

    Gewicht: ca. 2 kg

    Geeignet für alle Herdarten, auch für Induktion.

     

    Pflegeanleitung: 

    Vor erstem Gebrauch: Die Pfanne mit sehr heißem Wasser ausspülen. Die Pfanne mit Bienenwachsfinish mit einem Schwamm kräftig abreiben, um den Wachs zu entfernen. Danach die Pfanne mit Küchenpapier abwischen.

    Einbrennen zur Vorbereitung: Ca. 1mm Öl (z. B. Rapsöl) in die Pfanne giessen und erhitzen bis das Öl raucht. Öl abgiessen und die Pfanne mit Küchenpapier auswischen. Der Vorgang kann noch 2x wiederholt werden.

    Nach der Verwendung:

    1. Die Bratreste ablöschen und die Pfanne mit heißem Wasser reinigen. Danach sofort mit einem Küchenpapier auswischen, damit sie ihre Eigenschaften bewahrt und Rostbildung vermieden wird.

    2. Zum Säubern der Pfanne: einen normalen Schwamm benutzen oder grobes Meersalz in die Pfanne geben und 1,5 Minuten auf hoher Stufe erhitzen. Danach mit Küchenpapier auswischen. (Grobes Meersalz entfernt Kochreste und -gerüche).

    3. Pfanne ölen und an einem trockenen Ort aufbewahren.

    Achtung: nicht spülmaschinengeeignet.

    Hersteller
    de Buyer

    Die Geschichte des französischen Unternehmens de Buyer aus der Lorraine geht bis auf das Jahr 1830 zurück. In den Vogesen produziert es Kochutensilien für die Köche der Spitzengastronomie. Die besten Chefköche werden von de Buyer ausgestattet, weil die Produkte praktisch, robust und zuverlässig sind.